Widerrufsrecht

Sofern Sie Verbraucher im Sinne des § 13 BGB sind, steht Ihnen ein gesetzliches Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu:


Widerrufsbelehrung

An die Bestellung und den Vertragsabschluß sind Sie als Kunde nicht mehr gebunden, wenn Sie Ihre Vertragserklärung widerrufen. Der Widerruf muss keine Begründung enthalten und kann in Textform (z.B. Brief, Telefax, E-Mail) erklärt werden oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung des Kaufgegenstandes erfolgen.
Die Widerrufsfrist beträgt zwei Wochen und beginnt mit dem Tag, der auf den Zugang dieser Widerrufsbelehrung in Textform folgt, nicht jedoch vor dem auf den Eingang der Ware bei dem Empfänger folgenden Tag und auch nicht vor dem auf die Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246
§ 2 i.V.m. § 1 Abs. 1 des Einführungsgesetzes zum Bürgerlichen Gesetzbuch (EGBGB) und
§ 312e BGB i.V.m. Artikel 246 § 3 des Einführungsgesetzes zum Bürgerlichen Gesetzbuch (EGBGB) folgenden Tag.

Sofern Ihnen diese Widerrufsbelehrung in Textform erst nach Vertragsschluß mitgeteilt wird, beträgt die Widerrufsfrist einen Monat und beginnt mit dem Tag, der auf den Zugang dieser Widerrufsbelehrung in Textform folgt, nicht jedoch vor dem auf den Eingang der Ware bei dem Empfänger folgenden Tag und auch nicht vor dem auf die Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 i.V.m. § 1 Abs. 1 des Einführungsgesetzes zum Bürgerlichen Gesetzbuch (EGBGB) und § 312e BGB i.V.m. Artikel 246 § 3 des Einführungsgesetzes zum Bürgerlichen Gesetzbuch (EGBGB) folgenden Tag.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Kaufsache. Der Widerruf oder die Rücksendung ist zu richten an:

Frau Sabine Katzenberger
Mainstraße 7
64750 Lützelbach
Deutschland
E-Mail: info@curlys-shop.de

Widerrufsfolgen

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggfls. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggfls. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung
- wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung müssen Sie keinen Wertersatz leisten.

Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, sofern die gelieferte Ware der bestellten Ware entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Kaufsache einen Betrag von € 40,00 nicht überschreitet oder von Ihnen bei einem höheren Preis der Kaufsache zum Zeitpunkt des Widerrufs oder der Rücksendung noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht wurde. Damit sind die von Ihnen bei Rücksendung zu tragenden Kosten der Höhe nach auf den regelmäßigen, bei Rücksendung mittels eines gewöhnlichen Paketversanddienstes üblicherweise anfallenden Kostenbetrag beschränkt. In anderen Fällen ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.



Ende der Widerrufsbelehrung.